Lochen bleibt Vorsitzender

Rheinberg.   Der Bürgerbus-Verein Rheinberg traf sich jetzt zur Jahreshauptversammlung. Im Jahresbericht des Vorstandes blickten die Anwesenden auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Mit 11913 Fahrgästen wurde das Ergebnis von 2016 noch übertroffen. Der Vorsitzende Karl-Heinz Lochen dankte allen Fahrerinnen und Fahrern für die ausgezeichnete Arbeit. Die besondere Bedeutung des Bürgerbusses für die Mobilität der Bürger wurde hervorgehoben. Fünf neue Fahrer konnten im Jahr 2017 hinzugewonnen werden, was zu einer deutlichen Verstärkung des Fahrerteams beiträgt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Bürgerbus-Verein Rheinberg traf sich jetzt zur Jahreshauptversammlung. Im Jahresbericht des Vorstandes blickten die Anwesenden auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Mit 11913 Fahrgästen wurde das Ergebnis von 2016 noch übertroffen. Der Vorsitzende Karl-Heinz Lochen dankte allen Fahrerinnen und Fahrern für die ausgezeichnete Arbeit. Die besondere Bedeutung des Bürgerbusses für die Mobilität der Bürger wurde hervorgehoben. Fünf neue Fahrer konnten im Jahr 2017 hinzugewonnen werden, was zu einer deutlichen Verstärkung des Fahrerteams beiträgt.

Bei den Vorstandswahlen wurde der Vorsitzende Karl-Heinz Lochen im Amt bestätigt. Zum Stellvertreter wurde Gerd Gersch gewählt. Neue Schriftführerin ist Beate Roßkothen. Die Kassierin, Susanne Grimm, und die beiden Beisitzer, Leo van den Boom und Günther Murer, verbleiben weiterhin im Vorstand. Der Vorsitzende bedankte sich für die hervorragende Arbeit, die die beiden aus dem Vorstand ausgeschiedenen Vereinsmitglieder, Thomas Frank und Herbert Koczet, in den vergangenen Jahren geleistet haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben