Kriminalität

Maskierter Räuber mit Messer erbeutet Bargeld in Alpen

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Alpen.  Ein Maskierter hat in einem Alpener Geschäft Mitarbeiter mit einem Messer bedroht und in die Kasse gegriffen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Samstagmittag hat ein maskierter Mann zwei Mitarbeiter eines Geschäfts in Alpen mit einem Messer bedroht und Bargeld erbeutet. Gegen 12.55 Uhr betrat der Unbekannte einen Laden an der Ringstraße, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. „Unter Vorhalt eines Messers forderte er von zwei Angestellten, einer 21-Jährigen und einer 16-Jährigen, beide aus Alpen, die Kasse zu öffnen.“

Anschließend habe der Maskierte in die Kasse gegriffen und Bargeld herausgenommen. Dieses steckte er den Angaben zufolge in einen kleinen schwarzen Plastikbeutel und flüchtete in Richtung Buchenstraße.

Die Polizei bittet im Zeugenhinweise

Die Polizei beschreibt den Unbekannten wie folgt: Der Mann sei rund 20 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und von sehr schlanker Figur. Er habe mir tiefer Stimme akzentfrei Deutsch gesprochen. Der Mann trug den Angaben zufolge einen schwarzen Kapuzenpulli und eine schwarze Jogginghose sowie schwarz/rote Handschuhe. Die Kapuze hatte der Räuber auf dem Kopf zum Teil ins Gesicht gezogen und trug eine schwarz/rote Gesichtsmaske aus Kunststoff. Hinter der Maske waren teilweise kurze, blonde Haare erkennbar.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Xanten unter der Nummer 02801/71420 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben