Sperrung

Nach Unfall mit Traktor: B57 in Alpen wieder frei

Symbolfoto: Auf der B 57 in Alpen kam es am Donnerstag zu einem Unfall.

Symbolfoto: Auf der B 57 in Alpen kam es am Donnerstag zu einem Unfall.

Foto: Stefan Puchner / dpa

Alpen.  Bei einem Unfall auf der B57 in Alpen sind zwei Personen leicht verletzt worden. Die Xantener Straße war auf Höhe Birtener Straße voll gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einer Kollision mit einem Traktor auf der Xantener Straße/ Ecke Birtener Straße sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen leicht verletzt worden. Das teilte die Kreispolizei in Wesel mit. In der Folge des Unfalls war die B57 im Bereich der Unfallstelle für rund zwei Stunden voll gesperrt. Gegen 17.15 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr eine 58-jährige Reeserin mit ihrem Pkw die Xantener Straße in Fahrtrichtung Xanten. Auf Höhe der Birtener Straße geriet sie aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte gegen den Trecker eines 30-jährige Rheinbergers. Die Reeserin verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde in ein Krankenhaus nach Xanten gebracht. Eine 39-Jährige Rheinbergerin, die bei dem Unfall dem abgerissenen Rad auswich, stand unter Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 120.000 Euro. (red).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben