Comedy

Ozan und Tunc gehen das Thema Zuwanderung mit Humor an

Ozan Akhan und Tunc Denizer, Mitglieder der Kölner Stunksitzung, treten in Rheinberg-Budberg auf.

Foto: Elmar Pollmann-Schweckhorst

Ozan Akhan und Tunc Denizer, Mitglieder der Kölner Stunksitzung, treten in Rheinberg-Budberg auf. Foto: Elmar Pollmann-Schweckhorst

Rheinberg-Budberg.  Ozan Akhan und Tunc Denizer, Mitglieder der Kölner Stunksitzung, machen sich im Budberger Bürgerhaus so ihre eigenen Gedanken über Zuwanderung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Thema „Flüchtlinge“ blüht auf der Comedy-Bühne zu neuem Leben auf, wenn sich Ozan Akhan und Tunc Denizer damit beschäftigen. Die beiden Mitglieder der Kölner Stunksitzung und des Bonner Pink Punk Pantheon erzählen in ihrem neuen Pogramm „Ab und Zuwanderer“ von komischen Begegnungen und wahnsinnigen Geschichten von Zuwanderern, die zugleich auch Abwanderer sind. Am Samstag, 14. Oktober, gastieren sie um 20 Uhr im Bürgerhaus in Rheinberg-Budberg.

Ein türkisches Sprichwort sagt: „Meine Heimat ist nicht der Ort, wo ich geboren bin, sondern der Ort, wo ich satt werde.“ Ozan und Tunc erzählen, singen, tanzen und philosophieren, was das Zeug hält. Ein Abend, der neue Perspektiven auf Migration öffnet und die Besucher lehrt, dass viele ernste Themen mit Humor viel entspannter diskutiert werden können als mit Bierernst. Karten gibt es im Budberger Blümchen (zehn Euro), an der Abendkasse kosten sie zwölf Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben