Chorprojekt

Projektchor der Rheinberger St.-Peter-Gemeinde sucht Sänger

Das nächste Konzert des Projektchores der Rheinberger Abendmusik mit dem Orchester Leitung von Christoph Bartusek soll noch größer werden. 

Foto: Veranstalter

Das nächste Konzert des Projektchores der Rheinberger Abendmusik mit dem Orchester Leitung von Christoph Bartusek soll noch größer werden.  Foto: Veranstalter

Rheinberg.   2018 wird es wieder ein aufwendiges Konzert in der Reihe der Rheinberger Abendmusik geben. Einstudiert wird die Cäcilienmesse von Charles Gounod.

Die Konzertreihe „Rheinberger Abendmusik“ der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter bietet regelmäßig auch aufwendigere Chor- und Orchesterkonzerte an. Hierfür wurde eigens der Projektchor der Rheinberger Abendmusik ins Leben gerufen, der alle zwei Jahre interessierte Sänger zur Teilnahme einlädt. „Für die Abendmusik am 10. Juni 2018 wird der Projektchor mit der Cäcilienmesse von Charles Gounod eine sehr bekannte Messvertonung einstudieren.

Gounod verbindet die Klangpracht und Farbenfülle der großen Opern seiner Zeit mit einer sehr feinfühligen Vertonung des Messetextes. Leider wird dieses Werk heutzutage sehr oft aus Kostengründen nur noch in einer reduzierte Orchesterfassung aufgeführt. Bei dem Konzert in Rheinberg wird aber die originale Orchesterbesetzung zu hören sein, bei der rund 60 Instrumentalisten den Chor begleiten werden“, erklärt Bartusek, der als Leiter der Konzertreihe Konzert dirigieren wird. Die Proben des Chores beginnen am 13. Januar 2018 und finden in der Regel alle zwei Wochen am Samstag statt. Den genauen Probenplan und ein Anmeldebogen sind auf der Homepage der Konzertreihe www.rheinberger-abendmusik.de unter der Rubrik „Chorprojekte“ zu finden.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik