Musik

Rheinberg: Luther-Oratorium in der Stadthalle

Die Sängerinnen und Sänger des Chores üben fleißig. Der Auftritt in der Stadthalle wird zum großen Bühnen-Event., bei dem Luthers Leben und Werk im Mittelpunkt steht.

Foto: Archiv/arfi

Die Sängerinnen und Sänger des Chores üben fleißig. Der Auftritt in der Stadthalle wird zum großen Bühnen-Event., bei dem Luthers Leben und Werk im Mittelpunkt steht. Foto: Archiv/arfi

Rheinberg.   Der Chor „Projekt der tausend Stimmen“ kommt am 20. und 21. Oktober mit dem Pop-Oratorium „Luther“ nach Rheinberg. Karten sind noch zu haben.

Am 20. und 21. Oktober kommt mit dem Pop-Oratorium „Luther“ in Rheinberg ein Megaevent auf die Bühne. Uwe Klein, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Orsoy, und Wulf-Schnieders holten das Oratorium nach Rheinberg. Deutschlandweit touren sie mit Erfolgen als „Projekt der tausend Stimmen“ durch Städte wie Dortmund, Düsseldorf und Berlin. Mehrere tausend Sängerinnen und Sänger stehen auf der Bühne. Um eine grandiose Akustik zu gewährleisten, singt der Chor rund um das Publikum von verschiedenen Plätzen im Raum im Surroundverfahren unter musikalischer Leitung von Michael Wulf-Schnieders. Die Band und Sängersolisten in Originalbesetzung wirken an beiden Tagen mit. Auf Fragen wie „Wie sieht das Zusammenleben zwischen evangelischen und katholischen Christen 500 Jahre nach der Reformation in der Region konkret aus?“ gibt das Stück inspirierende Antworten. Die Termine: Freitag, 20. Oktober, 19.30 Uhr, Samstag, 21. Oktober, 17 Uhr, jeweils im Stadthaus Rheinberg, Kirchplatz 10. Noch sind Karten zum Preis von 40 Euro erhältlich. Kartenvorverkauf unter www.adticket.de oder in der Buchhandlung Schiffer in Rheinberg, Holzmarkt 10.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik