Motor ausgefallen

Sportflugzeug landet auf Feld in Xanten auf dem Dach

Bei der Landung hatte sich die Maschine überschlagen.

Bei der Landung hatte sich die Maschine überschlagen.

Foto: Rene Anhuth/ANC-News

Xanten.   Auf dem Weg zum Flughafen in Osnabrück treten offenbar Probleme mit dem Motor auf. Die beiden Insassen haben dabei noch großes Glück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vergleichsweise glimpflich ging die Notlandung eines kleinen einmotorigen Sportflugzeugs auf einem Feld in Xanten aus. Die beiden Flugzeuginsassen, ein 66- und ein 73-jähriger Niederländer, hatten am Dienstag auf dem Weg zum Flughafen Osnabrück offenbar Probleme mit dem Antrieb bekommen, die endgültige Unfallursache muss allerdings noch ermittelt werden.

Nahe der Straße „An de Gönn“ konnte der Pilot die Maschine gegen 11 Uhr schließlich zum Boden bringen. Der Sportflieger überschlug sich bei der Landung und kam dann auf dem Dach zum Stehen. Die beiden Flugzeuginsassen hatten die Maschine beim Eintreffen der Rettungskräfte aus eigener Kraft verlassen können. Sie wurden nach Polizeiangaben nur leicht verletzt und ambulant behandelt.

Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unklar. Die Deutsche Flugsicherung wurde über den Vorfall informiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik