Karneval

Sturmböen: Karnevalsumzüge in Xanten und Alpen abgesagt

Schon im vergangenen Jahr war der Kinderkarnevalsumzug in Alpen verregnet - dieses Jahr fällt er dem Wetter zum Opfer.

Schon im vergangenen Jahr war der Kinderkarnevalsumzug in Alpen verregnet - dieses Jahr fällt er dem Wetter zum Opfer.

Foto: Jasmin Ohneszeit

Alpen/Xanten  Keine guten Nachrichten für die Narren in Xanten und Alpen: Wegen des Sturms fallen Blutwurstumzug und Kinderkarnevalsumzug am Sonntag aus.

Schlechte Nachrichten für Karnevalsfreunde: Wie in vielen anderen Städten, sind auch der Blutwurstumzug in Xanten und der Kinderkarnevalsumzug in Alpen am Sonntag aufgrund des schlechten Wetters abgesagt worden.

Feuerwehr, Ordnungsamt und Veranstalter haben gemeinsam entschieden, den Zug durch die Stadt aus Sicherheitsgründen abzusagen, teilte der Karnevalsverein Xantener Blutwurstkomitee auf Facebook mit.

In Alpen bestätigte die Gemeinde die Absage ebenfalls auf Facebook. Sicherheit gehe vor. Der Verein zur Förderung des Alpener Kinderkarnevals (AKK) schrieb auf seiner Internetseite: "Die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer steht an erster Stelle, daher bitten wir alle um Verständnis."

Karneval in Xanten: Neuer Termin für Blutwurstumzug gesucht

Komplett verzichten sollen die Narren mindestens in Xanten aber nicht auf einen Karnevalsumzug in diesem Jahr - es werde mit Hochdruck an einem Ausweichtermin gearbeitet. In Alpen teilte der AKK mit: "Ob und wann der Zug nachgeholt werden kann werden wir entsprechend bekannt geben!"

In Xanten fällt auch die Marktfete aus. Ab 14 Uhr öffnet aber das Schützenhaus, wie das Blutwurstkomitee auf Facebook schreibt.

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Sonntag in der gesamten Region vor Sturmböen von bis zu 85 Kilometern pro Stunde. Zahlreiche Karnevalsumzüge wurden deshalb abgesagt: Hier finden Sie eine Übersicht mit dem aktuellen Stand.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben