Freibad

Underberg-Freibad öffnet Pfingstdienstag

Am Pfingstdienstag startet die Freibad-Saison in Rheinberg.

Foto: Veit Ellerbrock

Am Pfingstdienstag startet die Freibad-Saison in Rheinberg. Foto: Veit Ellerbrock

Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Saisonkarte für das Freibad. Das Solvay-Hallenbad geht in die Sommerpause.

Rheinberg. Das Underberg-Freibad öffnet am Pfingstdienstag, 22. Mai, um 12 Uhr erstmals seine Pforten. Ab diesem Tag ist es unter der Woche, also jeweils montags bis freitags, von 12 bis 19 Uhr geöffnet. An den Wochenenden, am Fronleichnamstag sowie in den gesamten Sommerferien startet der Betrieb bereits um 10 Uhr und endet ebenfalls um 19 Uhr. An heißen Tagen kann die Badezeit um eine Stunde verlängert werden. Aufgrund der geänderten Öffnungszeiten ist der Abendtarif (2,50 Euro) bereits ab 17.30 Uhr gültig. Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Saisonkarte. Mit ihr kann man beliebig oft während der gesamten Freibadsaison bis etwa Anfang/Mitte September schwimmen gehen. Die Saisonkarte kostet 75 Euro und lohnt sich somit ab etwa 20 Freibadbesuchen. Im Übrigen bleiben die Tarife gegenüber der Vorsaison unverändert. Der Eintritt kostet 4 Euro (Erwachsene) und 2 Euro (Kinder/Jugendliche). Darüber hinaus gibt es die beliebten Zehnerkarten für 36 Euro (Erwachsene) und 15 Euro (Kinder/Jugendliche). Lohnenswert ist auch die Ferienschwimmkarte, sie kostet 15 Euro. Mit ihr können Schüler während der Sommerferien täglich ins Freibad.

Ein Besuch im Underberg-Freibad lohnt sich: Es gibt ein 50-Meter-Schwimmer-Becken mit 3-Meter/5-Meter-Sprungturm, ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche und ein Kleinkinderbecken. Letzteres wurde rechtzeitig vor dem Saisonstart dank einer Sparkassenspende mit einem ausfahrbaren Sonnensegel ausgestattet. Das Sonnensegel wird im Rahmen der „Familiade“ am 9. Juni eingeweiht.

Kalte und warme Snacks und eine große Getränkeauswahl hält der Freibad-Kiosk „Het’Frietje“ bereit. Der Badebetrieb im Solvay-Hallenbad geht ab kommendem Samstag, 19. Mai, in die Sommerpause.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik