Verkehr

Unfall in Xanten: Feuerwehr muss Frau aus Auto befreien

Bei einem Unfall in Xanten ist am Donnerstagabend eine Person in einem Auto eingeklemmt worden. Die Feuerwehr musste die Frau befreien.

Bei einem Unfall in Xanten ist am Donnerstagabend eine Person in einem Auto eingeklemmt worden. Die Feuerwehr musste die Frau befreien.

Foto: Feuerwehr Xanten

Xanten.  Weil nach einem Unfall die Tür blockiert war, musste die Feuerwehr in Xanten eine Frau befreien. Zwei Autos waren zusammengestoßen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Freiwillige Feuerwehr hat in Xanten am Donnerstagabend eine verletzte Person aus einem Auto befreit. Auf der Kreuzung Weseler Straße / Rheinberger Straße war es zu einem Unfall gestoßen, bei dem ein Opel und ein Suzuki zusammenstießen. Die Fahrerin des Opels war bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus ihrem Auto befreit worden.

Im Fall der Beifahrerin des Suzuki war die Rettung nicht so leicht: Die Fahrzeugtür war verschlossen und musste von Feuerwehrleuten geöffnet werden.

Für die Unfallaufnahme wurde die Einsatzstelle anschließend von der Drehleiter ausgeleuchtet. Beteiligt waren die Löschgruppe Birten und der Löschzug Xanten Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Xanten, sowie die Löschgruppe Veen der Freiwilligen Feuerwehr Alpen. Der Einsatz war nach etwa 90 Minuten beendet. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben