Musik

Xanten: Ganz besondere Töne von der Königsorgel

 Jens-Peter Enk ist wieder in Xanten zu Gast.

 Jens-Peter Enk ist wieder in Xanten zu Gast.

Foto: oh

Jens-Peter Enk spiel am kommenden Sonntag das dritte Orgelkonzert dieses Sommers in der evangelischen Kirche in Xanten um 16 Uhr.

Xanten. Hier erklingen wieder ganz besondere Töne: Am Sonntag, 9. August, findet das dritte Orgelkonzert dieses Sommers in der evangelischen Kirche in Xanten um 16 Uhr statt. Gast an der Orgel ist Kirchenmusikdirektor Jens-Peter Enk aus Wuppertal.

Seit etlichen Jahren ist der letzte Sonntag der Sommerferien sein Termin in Xanten. Jens-Peter Enk ist vielen Besuchern des Orgelsommers bekannt und wird geschätzt für sein lebendiges Spiel, das die Königorgel in der Kirche in ihrer ganzen Fülle zu Gehör bringt. Improvisationen und ungewöhnliche Stücke gehören ebenso zu seinem Repertoire wie klassische Orgelliteratur. Diesmal verriet er vorab einige Titel, die vorgesehen sind: Orgelkonzert in F-Dur von Händel, „Bist du bei mir“ von Bach, Entertainer und Libertango.

Geschenkt bekommen

Außerdem kündigt er eine freie Improvisation über „Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen“ an. Geburtstagskinder vom 9. August sollten es sich nicht entgehen lassen, hier ein außergewöhnliches Ständchen geschenkt zu bekommen.

Der Eintritt zu dem Orgelkonzert ist kostenlos und ab 15.30 Uhr möglich. Mit einer Kollekte am Ausgang wird die Kulturarbeit der evangelischen Kirchengemeinde unterstützt. Es gelten die bekannten Regeln: Betreten mit Mundschutz, Registrierung am Platz. Mit Beginn des Konzertes dürfen die Masken abgenommen werden. Die Kirche verfügt aktuell über ca. 70 Plätze, die durchgängig nummeriert sind.

Die Foto-Ausstellung „Ein Platz für dich“ bleibt in der Kirche nach dem Konzert noch für ca. 2zweiStunden geöffnet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben