Schützen

Xantener Schützen haben einen neuen Regenten

Heinrich Holt ist neuer König der Schützengesellschaft.

Heinrich Holt ist neuer König der Schützengesellschaft.

Foto: SGX

Xanten.   Heinrich Holt löst Martin Janßen ab. Dafür brauchte der neue König gerade mal acht Schuss, um den Vogel von der Stange zu holen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Vogel, auf den die Schützengesellschaft Xanten 1831 am vergangenen Wochenende schoss, hing nicht lange. Denn Heinrich Holt gelang das Kunststück, das von Michael Janßen gebaute hölzerne Ziel bereits mit dem achten Schuss von der Stange zu holen und sich damit zum neuen König der Schützengesellschaft zu krönen. Der Direktor der II. Kompanie löste dadurch um 20.08 Uhr Martin Janßen als Regenten ab.

Zu seiner Königin wählte Holt Gaby Gimborn, dem Thron gehören ab sofort Michael de Fries und Sabine Wassermann, Ulli Heindorf und Christine Blöcher, Frank und Susanne Kallenberg, Christian und Alexandra Maut sowie Rainer und Lioba Schleß an.

Ehrung für langjährige Treue

Den ersten Preis (Kopf) schoss Adrian Thyssen senior, der zweite Preis (rechter Flügel) ging an Markus Pötters-Janßen. Den linken Flügel (dritter Preis) holte Heinz-Gerd Prast, über den vierten Preis (Stoß) freute sich Alex Friese.

Schon beim ihrem Biwak im Vorfeld des Königsschießens gab es für die Schützengesellschaft aber einigen Grund zur Freude. Denn es wurden nicht nur langjährige Mitglieder für ihre Treue geehrt, sondern es durften auch Neumitglieder in den eigenen Reihen begrüßt werden. Für 25 Jahre Zugehörigkeit zur Schützengesellschaft wurde Walter Mertzen geehrt, bereits 40 Jahre gehören Horst van Straelen und Manfred Gatermann nun dem Verein an.

Zudem haben sich insgesamt acht Personen der Schützengesellschaft angeschlossen. Die I. Kompanie freut sich über den Beitritt von Uwe Berthold, Mikael Gilliar und Vincent Janßen. Derweil wurden Bastian Kandt, Markus Pötters-Janßen, Dirk Overhage, Christian Sychla und Max Vennemann in die II. Kompanie aufgenommen.

Am kommenden Wochenende nun feiert die Schützengesellschaft sich und ihren neuen Regenten unter anderem mit einer großen Parade, die um 19 Uhr auf dem Markt beginnt und letztlich am Schützenhaus endet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben