Feuerwehr

Siegen-Bürbach: Feueralarm nach Knall im Heizungskeller

Glimpflich geht der Einsatz in Bürbach aus: Die Feuerwehr muss in der Meiler Straße nicht löschen.

Glimpflich geht der Einsatz in Bürbach aus: Die Feuerwehr muss in der Meiler Straße nicht löschen.

Foto: Jürgen Schade

Bürbach.  Verpuffung: Schreck am Mittwochmittag: Als es in Siegen-Bürbach im Keller knallt, laufen die Bewohner des Mehrfamilienhauses ins Freie.

Zu einer Verpuffung durch eine Heizungsanlage kam es am Mittwochmittag, 18. März, in der Meilerstraße in Bürbach in einem Mehrfamilienhaus. Ein lauter Knall und die Rauchentwicklung schreckten die Bewohner auf, die die Feuerwehr alarmierten und sich ins Freie begaben. Die Löschgruppe Bürbach sowie der Löschzug der hauptamtlichen Wache waren schnell vor Ort und bauten vorsorglich eine Löschwasserversorgung auf, während ein Einsatztrupp auf Erkundung vorging.

„Glücklicherweise hat es kein offenes Feuer gegeben, sodass es bei der Verpuffung im Heizofen, Knall und Rauch blieb“, sagte Einsatzleiter der Feuerwehr Karl-Heinz Richter.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben