Freizeitangebot

Corona: Netphener Kunstschule kommt per Video ins Haus

Sebastian Zimmermann hat Heidrun Fincks für ein Kreativ-Tutorial gewonnen.

Sebastian Zimmermann hat Heidrun Fincks für ein Kreativ-Tutorial gewonnen.

Foto: Hilfsinitiative Netphen.org

Netphen.  Die Hilfsinitiative Netphen bringt Kunstschule und Einzelhandel mit einem Bastel- und Malangebot für Familien zusammen.

Auf der Facebookseite der Hilfsinitiative Netphen.Org wird in der Gruppe„Kreativ sein für Jung und Alt“ ab Montag, 30. März ein Mal- und Bastelkurs als Videotutorial angeboten. Und das komplett kostenfrei. So können Kinder ,Eltern oder Großeltern die schulfreie Zeit bis zum Ende der Osterferien mit der Herstellung von Bildern oder Osterdekoration verbringen und die ein oder anderen Tricks und Kniffe lernen.

Nach der erfolgreichen Mund- und Nasenmasken-Aktion, die in vollem Gange ist, hat die von Markus und Rainer Sting, Thomas Zaremba und Sebastian Zimmermann gegründete Hilfsinitiative-Netphen.Org nun ein neues Projekt gestartet, das Netpher Kulturtreibende und Einzelhändler zusammenbringt und für Eltern und Kinder die Möglichkeit bietet, die schulfreie Zeit bis zum Ende der Osterferien etwas abwechslungsreicher zu gestalten: mit einem Mal- und Kreativkurs der Netpher Kunstdozentin Heidrun Fincks.

Kreativkurs in Facebook-Gruppe

Thomas Zaremba, der bei der Hilfsinitiative Netphen.Org für die Programmierung, das Design und die Betreuung der Online-Auftritte zuständig ist, hat gemeinsam mit Heidrun Fincks die neue Facebook-Gruppe „Kreativ sein für Jung und Alt“ erstellt und das erste Video eingestellt. Die Aufnahmekapazität der Gruppe ist nicht begrenzt. Jeder kann mitmachen. Alle Interessenten, die kein Facebook haben, melden sich bitte auf der Hotline 02738 / 606980 oder unter – je nach technischen Voraussetzungen werden die Videos dann übermittelt.

Heidrun Fincks, gelernte Grafikerin, betreibt seit nunmehr über 16 Jahren eine Kunstschule in Netphen und ist überdies noch länger selbst als freischaffende Künstlerin tätig. Sebastian Zimmermann, Mitinitiator der Hilfsinitiative Netphen.Org, selbst Vater zweier Kinder, hatte die Idee zu den kostenlosen Tutorials. . Ziel der beiden ist es, Eltern und Kinder in dieser Zeit die Gelegenheit zu geben, noch einmal eine neue Facette der Freizeitgestaltung zu entdecken oder auszubauen. Nebenbei kann – je nach Ausführung – dabei auch schöne Osterdekoration oder ein selbst gemaltes Bild der Erwachsenen entstehen, das man gern in die Wohnung hängt.

Bastelmaterial kann bestellt und geliefert werden

Netpher Einzelhändler, die Produkte zum Malen und Basteln im Angebot haben, sollen ebenfalls von der Aktion profitieren. So wird Inga Metz, Inhaberin der Buchhandlung Weinaug, im Vorfeld der Tutorials über benötigte Materialien informiert und kann diese auf Bestellung der Maler und Bastler schnell nach Hause liefern. „Diese Verknüpfungen und Vernetzungen stellen win-win-win-Situationen dar“, so Sebastian Zimmermann: „Eltern und Kinder freuen sich über eine kostenlose Anleitung zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung, Heidrun Fincks kann Menschen für die Kunst und ihre Kurse begeistern und Inga Metz als regionale Einzelhändlerin in dieser schwierigen Zeit Umsatz generieren“.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Das Corona-Newsblog aus dem Siegerland finden Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben