Feuerwehr

Feuerwehr Netphen zeigt ABC-Übung mit Gefahrengut

 

 

Foto: Jürgen Schade

Netphen.   Besucher besichtigen beim Tag der offenen Tür Fahrzeuge und sehen technische Hilfeleistung

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gut besucht war am vergangenen Samstag der „Tag der Feuerwehr“, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Netphen eingeladen hatte. Schon am späten Vormittag waren die ersten Besucher gekommen und konnten hier die zahlreichen Feuerwehrfahrzeuge besichtigen. Darunter auch der neue Einsatzwagen des Leiters der Feuerwehr sowie der Kommandowagen des organisatorischen Leiters des Rettungsdienstes im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Gegen Mittag wurden dann auch die Grills angeworfen, und hier brutzelten Steaks und Würstchen, während in der Fahrzeughalle Salate, Pommes und auch Kuchen zum Verzehr angeboten wurden. Beliebt waren auch diesmal wieder die Florianwaffeln und Crêpes.

Am Nachmittag zeigten die Florianjünger eine ABC-Übung mit austretendem Gefahrgut. Hier musste der Trupp unter Chemikalien Schutzanzug einen Umfüllvorgang aufbauen und durchführen. Weiterhin wurde ein Dekontaminationsplatz aufgebaut und anschließend der Trupp dekontaminiert. In einer Technische Hilfeleistung wurde anschließend an einem Pkw demonstriert, wie eingeklemmte Personen in einer schonenden Rettung aus einem Pkw mit hydraulischem Rettungsgerät befreit wurden.

DJ Meinhard Menn legt auf

Die Kinderbelustigung kam natürlich auch nicht zu kurz, denn neben Schminken gab es eine Schnitzeljagd (organisiert von der Kinderfeuerwehr), Hüpfburg sowie Wasserspritzen mit der Kübelspritze.

Zur musikalischen Unterhaltung trugen DJ Meinhard Menn sowie der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen mit bei. Zu Besuch waren auch Bürgermeister Paul Wagener, CDU Fraktionsvorsitzende Alexandra Wunderlich, SPD Fraktionsvorsitzender Manfred Heinz, sowie Mitarbeiter der Verwaltung. Am Abend gab es eine Löschparty.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben