Gewalt

Fußballer prügeln in Siegen aufeinander ein

Die Polizei stellte die Ordnung wieder her.

Die Polizei stellte die Ordnung wieder her.

Foto: Hendrik Schulz

Ein Streit unter Spielern zweier Fußballmannschaften in Siegen ist eskaliert. Ein Sportler kommt mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Siegen. Wie die Polizei am Montag mitteilt, ist der Streit bereits in der Nacht auf Sonntag, 15. September, eskaliert.

Den ersten Ermittlungen zufolge gerieten mehrere Personen, die unterschiedlichen lokalen Fußballclubs angehören, nach einem verbalen Streit in ein Gerangel.

Aus diesem Geschehen heraus stehen drei Personen im Alter von 22 bis 24 Jahren in Verdacht einen 24-jährigen Mann des gegnerischen Fußballclubs niedergeschlagen zu haben.

Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung

Der 24-jährige erlitt Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Polizei stellte die Ordnung wieder her und identifizierte die Verdächtigen, die ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung erwartet, heißt es weiter.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben