Feuer

Haus nach Brand Wilgersdorf vermutlich unbewohnbar

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlagen Flammen aus dem Dachgeschoss. Das Einfamilienhaus in Wilgersdorf ist nach dem Brand vermutlich unbewohnbar. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlagen Flammen aus dem Dachgeschoss. Das Einfamilienhaus in Wilgersdorf ist nach dem Brand vermutlich unbewohnbar. 

Foto: Jürgen Schade

Wilgersdorf.  Ein Einfamilienhaus „Am Lehnstück“ in Wilgersdorf ist nach einem Brand vermutlich nicht mehr bewohnbar. Eine 87-Jährige wurde verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Einfamilienhaus in der Straße „Am Lehnstück“ ist nach einem Feuer am Freitagvormittag vermutlich unbewohnbar. Eine 87-jährige Bewohnerin der Einliegerwohnung wurde verletzt und von Rettungskräften behandelt. Die übrigen Hausbewohner blieben nach bisherigem Kenntnisstand unverletzt.

Der Brand brach gegen 10.50 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in der Hauptwohnung aus. Beim Eintreffen der ersten Löscheinheiten schlugen die Flammen aus dem Dachgeschoss. Der Leiter der Feuerwehr Wilnsdorf, Christian Rogalski, ließ unverzüglich weitere Löscheinheiten nachalarmieren. Die Einsatzkräfte mussten über die Drehleiter sowie einen Innenangriff gegen die Flammen vorgehen.

Zur Höhe des Sachschadens und der Brandursache können im Moment noch keine Angaben gemacht werden. Das zuständige Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Siegen wird die Ermittlungen übernehmen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben