Evakuierung

Siegen: Heizung löst Gasalarm in der Wiesenstraße aus

In Siegen evakuierten Feuerwehr und Polizei insgesamt 15 Personen wegen eines Gasalarms aus ihren Wohnungen.

In Siegen evakuierten Feuerwehr und Polizei insgesamt 15 Personen wegen eines Gasalarms aus ihren Wohnungen.

Foto: Jürgen Schade

Siegen.  In Siegen gab es am Freitagabend einen Gasalarm. Ein Mann erlitt eine Kohlenmonoxidvergiftung, 15 Menschen wurden evakuiert.

Der Rettungsdienst der Feuerwehr Siegen wurde am Freitagabend gegen 20 Uhr zu einem Notfall in die Wiesenstraße gerufen. Ein Mann war dort zusammengebrochen.

ABC-Alarm in Siegen

Als die Rettungsassistenten das Haus sowie die Wohnung betraten, schlugen ihre Gasmelder an. Auch die hilflose Person wies Merkmale einer Gasvergiftung auf. Deshalb löste die Leitstelle unverzüglich ABC - Alarm aus. Nachdem der Mann schon im Rettungswagen war, trafen die ersten Feuerwehreinsatzkräfte ein, die gemeinsam mit der Polizei sofort mit der Evakuierung der drei Hauseingänge begannen.

Insgesamt wurden 15 Personen aus 9 Wohnungen herausgeholt, die teilweise Hund, Katze sowie Vögel und Meerschweinchen mitsamt Käfigen in Sicherheit brachten. Feuerwehr und Polizei hatten die Wiesenstraße abgesperrt, ebenso die Schlachthausstraße. Zur Sicherheit standen neben zwei Drehleitern auch zahlreiche Löschfahrzeuge sowie Krankenwagen bereit. Auch ein spezielles ABC-Fahrzeug wurde angefordert.

Siegener erleidet Kohlenmonoxid-Vergiftung durch Heizung

Unter Atemschutz drangen die Einsatzkräfte in die Wohnungen vor und öffneten zunächst alle Fenster. Sie maßen die Konzentration des Gases. Auch Mitarbeiter der Siegener Versorgungsbetriebe trafen ein und gingen der Ursache mit noch feineren Messgeräten auf den Grund.

Schließlich stellte sich heraus, dass die zuvor zusammengebrochene Person eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten hatte, verursacht durch die Heizung. Er wurde durch den Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach fast zwei Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben