Verschanzt

Siegen: Sondereinsatzkräfte überwältigen 20-Jährigen

 Die Hagener Straße in Siegen war in Teilen gesperrt.

 Die Hagener Straße in Siegen war in Teilen gesperrt.

Foto: Kai Osthoff

Siegen.  Die Polizei hat in der Siegener City einen 20-Jährigen in einer Wohnung überwältigt. Der Mann hatte sich in dem Haus verschanzt.

Wie die Siegener Beamten mitteilen, hatte der Verdächtige, der sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, den Bewohner eines Hauses an der Hagener Straße mit einem Messer bedroht.

Er forderte unter anderem Zigaretten. Der Anwohner brachte sich in Sicherheit, während sich der Verdächtige in die Wohnung des Hausbewohners zurückzog.

Hagener Straße in Siegen gesperrt

Für die Dauer des Einsatzes sperrte die Polizei Teile der Hagener Straße. Ein Spezialeinsatzkommando, das zwischenzeitlich eingetroffen war, überwältigte den 20-Jährigen.

Niemand wurde dabei verletzt. Der Mann wurde festgenommen und kam in ärztliche Betreuung. Die Ermittlungen dauern an, heißt es weiter seitens der Polizei.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben