Polizei

Sprockhövel: Autofahrer greift Jugendliche auf Roller an

Die Polizei ermittelt nachdem ein Autofahrer in Sprockhövel zwei Jugendliche angegriffen hat.

Die Polizei ermittelt nachdem ein Autofahrer in Sprockhövel zwei Jugendliche angegriffen hat.

Foto: Armin Weigel / dpa

Sprockhövel.  Ein Autofahrer bedrängt und beschimpft in Sprockhövel zwei Jugendliche mit ihren Rollern auf der Bochumer Straße. Jetzt ermittelt die Polizei.

Zwei Jugendliche auf ihren Roller wurden am Mittwoch in Sprockhövel von einem Autofahrer bedrängt, meldet die Polizei.

Am Mittwochabend fuhren die zwei 17-Jährigen mit ihren Kleinkrafträdern auf der Bochumer Straße. Kurz vor der Kreuzung zur South-Kirkby-Straße bedrängte der Fahrer eines Dacia die jungen Fahrer von hinten. Er hupte, betätigte mehrmals die Lichthupe und überholte die Beiden. Es sei mehrmals zu gefährlichen Situationen gekommen, als der Fahrer nahe an die Kleinkrafträder heranfuhr und diese fast abdrängte, so die Polizei.

17-Jährigen angegriffen

Schließlich hielten alle Fahrzeuge an und der Fahrer des Dacia stieg aus. Er ging auf einen der 17-Jährigen zu und beschimpfte die Jugendlichen. Er schrie einen der Jungen an und schlug zwei Mal mit der Hand gegen dessen Helm, dann stieg der Mann ein und fuhr zügig in Richtung Hammertal davon.

Der 17-Jährige wurde durch den Übergriff leicht verletzt. Die Jugendlichen merkten sich das Kennzeichen des Dacia und suchten die nächste Polizeiwache auf. Ermittlungen zu einem 57-jährigen Halter aus Sprockhövel laufen derzeit.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben