Stadtfest 2012

Ganz bürgernah: Beim Stadtfest stehen die Vereine im Mittelpunkt

Eröffnung Stadtfest Sundern

Eröffnung Stadtfest Sundern

Foto: WP

Sundern.   Freitagabend vergibt die Sparkasse im Rahmen der Eröffnung des Stadtfestes 2012 den Preis für den originellstens Gratulanten.

Ein buntes, aber vor allem bürgernahes Stadtfest soll es werden. So hat es Sunderns Tourismusmanager Jeroen Tepas in den vergangenen Monaten geplant. Vor allem der Wettbewerb der Sparkasse mit den Vereinen und Institutionen soll am Freitagabend ein Höhepunkt werden. Ab 20.45 Uhr stellen sich die Nominierten nochmals auf der Bühne vor, bevor Sparkassen-Gebietsleiter Stephan Köster die Sieger nennen wird, die eine Jury aus den 20 Einsendungen gekürt hat.

Um den Freitagabend noch etwas aufzuwerten, hat Jeroen Tepas mit der Wolfgang Menzel Bigband einen Glücksgriff getan: Der Sunderner war bereit, am Freitag Swing vom Allerfeinsten in seiner Heimatstadt zu spielen. Und so sind dann Glenn Miller und Count Basie an diesem Abend am Franz-Josef-Tigges-Platz zu hören, bevor die Sieger des Vereinswettbewerbs jubeln werden.

Der Höhepunkt des Samstages sollte wieder das Feuerwerk werden (siehe Interview außen), doch inzwischen hat sich Ministerpräsidenten Hannelore Kraft angekündigt und setzt schon am Nachmittag Akzente: Sie wird um 15 Uhr von Bürgermeister Detlef Lins und Jeroen Tepas begrüßt und zur Festbühne geleitet. Dort wird die erste Bürgerin NRWs zu den Sundernern sprechen, um sich dann später die Stadt in einem Rundgang anzusehen. „Gegen 16 Uhr wird sie aber wieder an ihrer Limousine erwartet“, weiß Michael Stechele, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes und über den Besuch von Hannelore Kraft bestens informiert.

Wenn die Ministerpräsidentin eine Stunde eher eintreffen würde, dann könnte sich sich über die neueste Mode informieren: Auf einem Laufsteg an der Showbühne zeigen neun Einzelhandelsbetriebe aus Sundern, was man so trägt im Herbst und Winter in Sundern. Ab 15.30 Uhr wird es dann bunt auf der Bühne: Die KG „Flotte Kugel“ startet ein Bühnenprogramm und stellt den Karnevals-Hit des Jahres vor: „Bütze!“

Später gibt es noch Musik den Ballsportfreunde-Musikanten aus Hachen, bevor dann die Dortmunder Soul- und Funk-Formation „Doc Brown“ das Ruder übernimmt. Damit ist der Abend und gute Musik gesichert, denn die 2schwarze Musik“ ist das, was die sechs Dortmunder am besten können. Und das alles 100 Prozent live.

Der Jubilar, die Sparkasse Arnsberg-Sundern, stellt sicher, dass sich auch die Kinder wohlfühlen: „Wir haben einen Stand an der Johannes-Kirche, dort kann man ein Couponheft gewinnen und so Gutscheine für viele Vergnügen erhalten“, berichtet Stephan Köster von der Sparkasse im Vorfeld.

Am Sonntag, dem meist Besucher intensivsten Tag, hat Jeroen Tepas mit seinem Team ein ähnlich gutes Programm aufgestellt: Auf dem Schirgiswalder Platz treffen sich Fanfarenkorps aus ganz Deutschland, auf der Bühne sind die „Flotte Kugel“, das Jugendrotkreuz, das Tanzstudio „TanzRaum“ und die „Die wüsten Wüstensöhne“ zu sehen, dazu gibt es ein Programm mit Ralf, dem Zauberer und eine Hundeshow. Außerdem sind ab 13 Uhr die Geschäfte geöffnet:, außerdem 75 Stände.
Weitere Infos morgen in einem Sonderprodukt unserer Zeitung

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben