Kriminalität

Exhibitionist belästigt zwei Mädchen in Langenberg

Die Velberter Polizei sucht einen Mann, der sich Kindern in schamverletzender Weise gezeigt hat.

Die Velberter Polizei sucht einen Mann, der sich Kindern in schamverletzender Weise gezeigt hat.

Foto: Oliver Mengedoht / Oliver Mengedoht / FUNKE Foto ServicesOliver Mengedoht / FUNKE Foto Se

Langenberg.  Mann zeigt sich den beiden Kindern in schamverletzender Weise auf einem Parkplatz an der Heegerstraße. Mädchen konnten den Täter gut beschreiben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Exhibitionist hat zwei Mädchen am Montagabend in Langenberg belästigt. Die beiden neun- und zehnjährigen Kinder spielten gegen 19.55 Uhr an einem Parkplatz an der Heegerstraße in Höhe der Hausnummer 42. Plötzlich hielt ein grüner Kleinwagen aus Fahrtrichtung Langenberg in unmittelbarer Nähe der Kinder und bei laufendem Motor an.

Nach Angaben der Mädchen beobachtete der Mann die Kinder eine Weile aus dem Auto heraus und zeigte sich ihnen dabei in schamverletzender Weise. Daraufhin flohen die beiden Mädchen. Auch der Mann entfernte sich sofort danach in Richtung Bonsfelder Straße.

Die Beschreibung des Mannes

Die beiden Mädchen konnten den Mann recht genau und wie folgt beschreiben: Er war circa 18 bis 22 Jahre alt und hatte eine schlanke Statur. Er trug schwarze, lockige Haare und war am linken Unterarm tätowiert. Er war bekleidet mit einem grauen T-Shirt und einer hellblauen Jeanshose sowie einem Hosengürtel mit weißen Zeichen darauf und hatte ein südländisches Erscheinungsbild.

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des Täters vor. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben