Unfall

Motorrollerfahrer bei Unfall in Velbert schwer verletzt

Motorrollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorrollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Foto: Kreispolizei Mettmann

Neviges.  Bei einem Unfall auf der Kuhlendahler Straße wurde ein Motorrollerfahrer schwer verletzt. Ein LKw-Fahrer beging an der Unfallstelle Fahrerflucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwere Verletzungen erlitt ein 19-jähriger Motorrollerfahrer bei einem Unfall am Montag, 16. September, um 16.20 Uhr auf der Kuhlendahler Straße in Tönisheide. In Zusammenhang mit diesem Unfall kam es kurioserweise zu einer Fahrerflucht: Ein Lkw-Fahrer hatte versucht, den Rettungswagen zu umfahren und geriet dabei in den Gegenverkehr.

Golf-Fahrerin parkte aus

Der Rollerfahrer (19) befuhr am Montagnachmittag die Kuhlendahler Straße in Richtung Langenberg. Als eine 68 Jahre alte Golf-Fahrerin in Höhe der Hausnummer sechs aus der aus einer Parkbucht ausscherte, wich der 19-Jährige aus und stürzte zu Boden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es dabei zu keinem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Lkw-Fahrer umfuhr den Rettungswagen

Während der Rettungswagen, der den Schwerverletzten später ins Krankenhaus brachte, auf der Fahrbahn stand, entschloss sich der Fahrer eines weißen Lkw, den Sanitätswagen zu umfahren. Dabei geriet er in den Gegenverkehr und stieß mit dem Seat einer 26-Jährigen aus Velbert zusammen, die an der Kreuzung Nevigeser Straße/Wülfrather Straße/Kuhlendahler Straße (Spinne) vor der roten Ampel wartete. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der LKW-Fahrer ungeachtet seine Fahrt in Richtung Langenberg fort. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und leitete ein Strafverfahren gegen den unbekannten Lkw-Fahrer ein. Zeugen, die etwas zu dem Unfall sagen könne, werden gebeten, sich bei Polizei in Velbert zu melden unter 02051 / 946-6110.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben