Fahndung

Polizei in Marl sucht nach Vergewaltigung mutmaßlichen Täter

Nach einer Vergewaltigung in Marl sucht die Polizei den Täter.

Nach einer Vergewaltigung in Marl sucht die Polizei den Täter.

Foto: Andreas Buck / FUNKE Foto Services (Archiv)

Marl.   Ein 21-Jähriger soll in Marl eine Frau vergewaltigt haben. Die Polizei sucht nun mit einem Foto nach ihm. Die Tat geschah schon im Juli 2019.

Ein 21-Jähriger soll in Marl eine Frau vergewaltigt haben. Die Polizei hat nun ein Foto und den Namen des Mannes veröffentlicht. Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung hofft sie nun auf Hinweise.

Die Tat ereignete sich Polizeiangaben nach bereits am 22. Juli 2019 zwischen 18 und 19.40 Uhr. Nähere Angaben machte die Behörde nicht. Die Öffentlichkeitsfahndung wurde erst jetzt eingeleitet, weil die Polizei lange brauchte, um die Personalien des Verdächtigen zu ermitteln.

Hicham Mamou ist 1,86 Meter groß, hat schwarze Haare und braune Augen. Er wird als kräftig beschrieben. Wo er sich derzeit aufhält, weiß die Polizei nicht. Zeugen können sich beim zuständigen Kriminalkommissariat unter 0800/2361 111 entgegen.

Update 22.2.2021: Bei der Polizei in Recklinghausen sind nach Angaben einer Sprecherin "erste, einzelne Hinweise" auf den Gesuchten eingegangen. Eine "heiße Spur" sei allerdings noch nicht dabei gewesen. Der Tatverdächtige ist weiter flüchtig.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben