Polizei

Mehrere Runden im Kreisverkehr: Warsteiner betrunken im Auto

Ein Autofahrer aus Warstein verlor wohl mit 1,22 Promille auf einem Supermarkt-Parkplatz die Kontrolle über seinen Wagen.

Ein Autofahrer aus Warstein verlor wohl mit 1,22 Promille auf einem Supermarkt-Parkplatz die Kontrolle über seinen Wagen.

Foto: Michael Kleinrensing

Suttrop.   Ein Autofahrer hat es im Kreisverkehr auf dem Edeka-Parkplatz in Suttrop übertrieben – und prompt die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Kreisverkehr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Suttrop hat ein 27 Jahre alter Autofahrer aus Warstein am Dienstag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nach Polizeiangaben ergab ein Atemtest einen Alkoholwert von 1,22 Promille.

Der 27-Jährige umrundete gegen 19.10 Uhr drei bis vier Mal den Kreisverkehr, bevor er die Kontrolle verlor und über die Mittelinsel fuhr. Das berichteten Zeugen und das soll auch ein Handyvideo belegen, wie die Kreispolizeibehörde Soest am Mittwoch mitteilte. Beim Überfahren der Mittelinsel brach offenbar die Hinterachse des Autos. Verletzt wurde niemand.

Autofahrer bestreitet die Vorwürfe

Der Autofahrer bestreitet die Trunkenheitsfahrt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ob er einen gültigen Führerschein besitzt, müsse noch geklärt werden.

Weitere Hinweise nimmt die Polizei in Warstein unter der Rufnummer 02902/91000 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben