Polizei

Bochum-Wattenscheid: Zwei Verletzte nach Autounfall

Ein Verkehrsunfall in Bochum-Wattenscheid am Mittwoch (22. Januar) hat zwei Verletzte gefordert, teilt die Polizei mit. (Symbolbild)

Ein Verkehrsunfall in Bochum-Wattenscheid am Mittwoch (22. Januar) hat zwei Verletzte gefordert, teilt die Polizei mit. (Symbolbild)

Foto: Michael Kleinrensing

Bochum-Wattenscheid.  Ein Unfall in Wattenscheid hat am Mittwoch zwei Verletzte gefordert. Es kam zum Zusammenstoß zweier Autos. Der Sachschaden beträgt 25.000 Euro.

Ein Unfall in Bochum-Wattenscheid hat am Mittwoch (22. Januar) zwei Verletzte gefordert. Es entstand ein hoher Sachschaden, teilt die Polizei mit.

Ein 24-jähriger Autofahrer aus Bochum sei am Morgen des 22. Januar auf der Bahnhofstraße in Richtung Eppendorf unterwegs gewesen. Gegen 10 Uhr bog er nach links in den Bußmannsweg ein, so die Polizei weiter. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen einer 66-jährigen Bochumerin, die ihm auf der Bahnhofstraße entgegenkam.

Unfall in Bochum-Wattenscheid: Zwei Leichtverletzte

Beide Beteiligte zogen sich leichte Verletzungen zu, so die Beamten. Rettungswagen brachten sie zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Die Autos seien nicht mehr fahrbereit gewesen und mussten abgeschleppt werden. Nach einer ersten Schätzung sei ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro entstanden.

Weitere Nachrichten aus Wattenscheid gibt es hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben