Polizei

Fahrradunfall in Bochum: Mülheimer (32) schwer verletzt

Ein 32-jähriger Mülheimer ist bei einem Alleinunfall mit dem Fahrrad in Bochum-Wattenscheid schwer verletzt worden. Er kam ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Ein 32-jähriger Mülheimer ist bei einem Alleinunfall mit dem Fahrrad in Bochum-Wattenscheid schwer verletzt worden. Er kam ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Foto: Robert Günther / dpa-tmn

Bochum/Mülheim.  Ein 32-jähriger Mülheimer ist bei einem Alleinunfall mit dem Fahrrad in Bochum-Wattenscheid schwer verletzt worden. Er kam ins Krankenhaus.

Bei einem Alleinunfall am Freitagnachmittag (16. Oktober) in Bochum-Wattenscheid ist ein Radfahrer aus Mülheim schwer verletzt worden. Nach aktuellem Kenntnisstand befuhr der 32-Jährige gegen 13.45 Uhr mit seinem Rad den Gehweg der Westenfelder Straße in Richtung Eppendorf, teilt die Polizei mit.

Alleinunfall in Wattenscheid: Mann aus Mülheim schwer verletzt im Krankenhaus

Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Radfahrer kurz vor der Kreuzung Wattenscheider Hellweg die Kontrolle über sein Rad und stürzte zu Boden. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Nachrichten aus Bochum lesen Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Mülheim lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben