Polizei

27-Jähriger flüchtet nach Unfall in Hamminkeln vor Polizei

Ein Unfallverursacher flüchtet vor der Polizei.

Ein Unfallverursacher flüchtet vor der Polizei.

Hamminkeln.  Nach einem Unfall flüchtet der Verursacher. Nach dessen Festnahme stellt die Polizei fest, dass die angebrachten Kennzeichen gestohlen wurden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 27-jähriger Mann aus Wesel soll am Mittwochabend Unfallflucht begangen haben. Als er mit seinem Auto aus Richtung Wesel in die Haldener Straße abbiegen wollte, kollidierte er mit dem Pkw eines 37 Jahre alten Mannes aus Hamminkeln, der die Halderner Straße aus Richtung Hogenbuschhalle kommend in Fahrtrichtung Bahnhofstraße befuhr. Der 27-Jährige soll nach dem Zusammenstoß in Richtung Bahnhofstraße geflüchtet sein.

Laut Polizeiangaben wurde das Fahrzeug des Mannes im Zuge der Ermittlungen in Rees-Haldern auf einem Waldweg gefunden. Kurze Zeit später sollen die Beamten den Weseler in einem angrenzenden Waldstück aufgespürt haben. Bei der Überprüfung sollen die Beamten festgestellt haben, dass die an dem Auto angebrachten Kennzeichen gestohlen worden sein.

Dem Mann wurde außerdem eine Blutprobe entnommen, da der Verdacht bestand, dass er vor der Fahrt Betäubungsmittel konsumiert hat. Gegen den 27-Jährigen wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik