Autobahn-Sperrung

Blindgängersuche! A3 zwischen Wesel und Hamminkeln gesperrt

Pendler aufgepasst: Die A3 in Richtung Arnheim ist in der kommenden Woche zwischen Wesel und Hamminkeln gesperrt.

Foto: dpa

Pendler aufgepasst: Die A3 in Richtung Arnheim ist in der kommenden Woche zwischen Wesel und Hamminkeln gesperrt. Foto: dpa

Hamminkeln.  Die A3 ist ab diesem Montag bis Freitagabend, 22. September, zwischen Wesel und Hamminkeln in Richtung Norden gesperrt. Umleitung über "U11".

Achtung, Staus und Umleitung! Ab diesem Montag, 18. September bis Freitag, 22. September ist die A3 zwischen Wesel und Hamminkeln in Fahrtrichtung Arnheim gesperrt. Grund: Im kommenden Jahr soll dort die Fahrbahn saniert werden. Zuvor aber suchen Kampfmittelräumer nach Kriegsmunition.

Seit 7 Uhr am Montagmorgen ist die Autobahn gesperrt. Die Sperrung ist bis Freitag, 20 Uhr, geplant, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW mit. Die ausgeschilderte Umleitung (U11) führt über die drei Bundesstraßen B58, B70 und die B473 zur Auffahrt Hamminkeln.

Stadt Wesel will Ausweichen auf Schleichwege unterbinden

Die Stadt Wesel befürchtet lange Blechschlangen. Nach ihrer Einschätzung werden die Autofahrer von Montagmorgen bis Freitagabend Geduld aufbringen müssen, wenn sie über die ausgeschilderte U 11 fahren. Damit Ortsunkundige nicht über vermeintliche Schleichwege abkürzen, hat die Stadt den Angaben nach zusätzliche Umleitungsschilder an großen Kreuzungen aufgestellt.

"Wo größere Straßen von den Bundesstraßen abgehen, haben wir noch mal ganz klar ausgeschildert, dass nicht abgebogen werden soll", sagte Nicole Ruthert vom Ordnungsamt Wesel. Sollte es trotzdem zu Schleichverkehr über Nebenstraßen kommen "werden wir kurzfristig nachsteuern und schauen, ob wir bestimmte Straßen nur noch für den Anliegerverkehr freigeben". Parallel soll auch versucht werden, vor allem den Schwerlastverkehr über die A 57 Richtung Niederlande zu bringen. (mit dpa)

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik