Kultur

Acoustics-Konzerte in Diersfordt Wesel wegen Corona abgesagt

Im Schloss Diersfordt bei Wesel würde die Veranstaltung sonst stattfinden.

Im Schloss Diersfordt bei Wesel würde die Veranstaltung sonst stattfinden.

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Wesel.  Das Kulturnetzwerk Diersfordt Wesel muss wegen der Corona-Pandemie erneut umplanen. Die Veranstaltung einfach zu verschieben, geht jedoch nicht.

Nach der gelungenen Premiere im Jahr 2019 ist die Konzertreihe des Kulturnetzwerks Diersfordt Wesel seit 2020 in den Sog der Corona-Pandemie geraten. Die Acoustics-Konzerte konnten nicht stattfinden und mussten nach 2021 verschoben werden.

„Wegen der unverändert ernsten Lage, die durch die Corona-Pandemie weiterhin besteht, sehen wir uns jetzt erneut gezwungen, die Veranstaltungen komplett abzusagen“, erklären die Organisatoren Jochen Krause, Volker Pypetz und Wilfried Schaus-Sahm. Zwischenzeitlich sind auch zwei Personen aus dem Acoustics-Team an Corona erkrankt.

Veranstaltung in geschlossenem Raum nicht realistisch

Nach realistischer Einschätzung wird es im September keine Chance geben, Veranstaltungen in kleinen, geschlossenen Räumen durchzuführen, ohne die anreisenden Künstlerinnen und Künstler, das Publikum und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Veranstalterteams gesundheitlich zu gefährden.

Eine Verschiebung der Auftritte in den Herbst 2022 sei nicht möglich, da das Kulturnetzwerk für das nächste Jahr bereits ein neues, hochkarätiges internationales Programm zusammengestellt hat. Die Veranstalter hoffen, es dann wieder unter normalen Voraussetzungen am Originalspielort, der Schlosskirche Diersfordt, durchführen zu können.

Spende oder Rückerstattung möglich

Acoustics 2022 wird dann auch wieder im Rahmen der „Muziekbiennale Niederrhein“ stattfinden. Über „eventim“ gebuchte Tickets sowie telefonisch bestellte und bezahlte Karten werden zurückerstattet. Wer acoustics durch eine Spende unterstützen möchte, kann auf die Erstattung verzichten, denn der Verein hat durch weiterlaufende Kosten und fehlende Einnahmen auch finanziell gelitten.

Das Kulturnetzwerk Diersfordt Wesel dankt seinen treuen Sponsoren, die ihre Unterstützung auch in Zukunft aufrechterhalten wollen und nicht zuletzt dankt das Team der „Evangelischen Kirchengemeinde Bislich-Diersfordt-Flüren“, dass sie ihm die Schlosskirche für 2022 wiederum zur Verfügung stellt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wesel Hamminkeln Schermbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben