Schermbeck. Die Grünen wollten die Möglichkeit zur Bildung von privaten Entsorgungs- bzw. Müllgemeinschaften. Lebhafte Diskussion dazu im Ausschuss

Auf den ersten Blick klingt das Thema „Änderung der Satzung über die Abfallentsorgung in der Gemeinde Schermbeck“ nicht gerade besonders spektakulär, doch die Diskussion verlief sehr kontrovers. Im jüngsten Haupt- und Finanzausschuss ging es konkret um die Zulassung von privaten Entsorgungsgemeinschaften für Restmüll – dazu hatte die Fraktion „Bündnis 90 / Die Grünen“ einen Antrag gestellt.