Advent

Auf dem Schulte-Drevenacks-Hof in Hünxe weihnachtet es

Auf dem Schulte-Drevenacks-Hof findet der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr unter 2G-Regeln statt.

Auf dem Schulte-Drevenacks-Hof findet der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr unter 2G-Regeln statt.

Foto: Arnulf Stoffel / FUNKE Foto Services

Hünxe.  Der Weihnachtsmarkt auf dem Schulte-Drevenacks-Hof am zweiten und dritten Adventswochenende sowie das Weihnachtsbaumschlagen können stattfinden.

Auf dem Schulte-Drevenacks-Hof sind Weihnachtsbäume da. Der verregnete Sommer hat den Bäumen gutgetan, die Äste sind voller Nadeln. Auch der Weihnachtsmarkt wird stattfinden, allerdings unter 2G-Regeln.

Die Scheunen mit Kaffee, Kuchen, warmen Speisen, mit Getränken und Glühwein sind geöffnet. Der Weihnachtsbaumexpress, ein Trecker mit Planwagen, fährt auch und bringt Kunden zu den Weihnachtsbaumkulturen. Unter der Woche kann der Weihnachtsbaum auch gekauft, oder selbstgeschlagen werden, wobei die gleichen Zutrittsregeln gelten wie bei anderen Einkäufen, also Maskenpflicht.

An diesen Tagen ist der Schulte-Drevenacks Hof geöffnet

Am Wochenende des 1. und 4. Advents ist geöffnet. Man kann den Baum selbst sägen oder fertig kaufen. Die Scheunen sind geöffnet, es gibt Kaffee und Kakao für die Kinder, Blechkuchen, Suppe, Glühwein und Apfelpunsch. In den Scheunen gilt die 2G-Regelung für Gastronomie.

Öffnungszeiten an der Dinslakener Straße 3 in Hünxe-Drevenack (außer Late-Night-Cutting bis 21 Uhr am 17./18. Dezember): Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr, selber Schlagen kann man täglich von 9 bis 17 Uhr, je nach Einbruch der Dunkelheit bis Donnerstag, 23. Dezember. Der Weihnachtsmarkt am 2. und 3. Adventwochenende bietet viele Stände für die ganze Familie.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wesel / Hamminkeln / Schermbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben