Kriminalität

Beim diesem Einbruch in Wesel ging’s um die Wurst

Foto: Friso Gentsch / dpa

Wesel.  Bratwürste und Münzgeld – das erbeuteten Unbekannte, die eine Frittenbude an einem Möbelhaus in Wesel aufgebrochen haben.

Unbekannte haben auf dem Gelände des Möbelhauses an der Schermbecker Landstraße/RWE-Straße eine Pommesbude aufgebrochen. Irgendwann zwischen Mittwoch, 4. Dezember und Donnerstag Morgen hebelten sie die Tür des Imbisswagens auf. Die Einbrecher erbeuteten Münzgeld – und sicherten sich bei der Gelegenheit auch drei Packungen Würstchen aus dem Kühlschrank. Mit der nahrhaften Beute verschwanden die Täter. Die Polizei hofft nun darauf, dass Zeugen sachdienliche Hinweise geben können, Ansprechpartner ist die Wache in Wesel, 0281 / 107-0.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben