Karneval

Bettina I. und Olaf I. Frenzel sind das Weseler Prinzenpaar

Bettina und Olaf Frenzel regieren das närrische Volk in der gerade begonnenen Session. 

Foto: Johann_Ridder

Bettina und Olaf Frenzel regieren das närrische Volk in der gerade begonnenen Session.  Foto: Johann_Ridder

Wesel.   Mit den neuen Tollitäten stehen zwei Lackhausener an der Spitze des Narrenvolkes in Wesel. Für sie wird die Session unvergesslich sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es war ein fulminanter Sessionsauftakt am 11.11., den der Carnevals-Ausschuss-Wesel im Parkettsaal der Niederrheinhalle organisiert hatte. In vollem Ornat präsentierten sich die Jecken und sorgten mit guter Laune und einem abwechslungsreichen Programm für einen heiteren Start in die fünfte Jahreszeit. Die ersten Worte richtete Patrick Linz, Vorsitzender und 1. Tambourmajor des Tambourkorps Büderich 1929, an das Publikum bevor Thomas Holtkamp als Präsident des CAW die Moderation des Abends übernahm.

Mia hielt ihre erste Rede mit Bravour

Mia I. (Jeschke), neue Kinderprinzessin, wurde bei ihrem Einmarsch vom klatschenden Publikum begleitet: Mia stand das erste Mal vor großem Publikum. In Begleitung der Pagen Lena, Jana und Konrad hielt die Elfjährige ihre erste Rede mit Bravour.

Was für den einen den Beginn einer neuen Session bedeutet, ist für einen anderen das Ende eines unvergesslichen Lebensabschnitts. So hießt es für Ludger II. und Susanne I. (Halswick) aus Büderich Abschied nehmen. Neben Danksagungen und kleinen Präsenten wurde das scheidende Prinzenpaar vom CAW offiziell zum Leutnant der Reserve ernannt, was mit einer Urkunde und einem Orden dekoriert wurde. „Wir sind dankbar für diese schöne Zeit“, so Susanne I.

Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung

Mit den Worten von Thomas Holtkamp, „Hiermit erkläre ich die Session 2017/18 für eröffnet“, ist der eigentliche Auftakt der Session vollzogen. Im Anschluss wurde das erste Geheimnis des Abends mit der Vorstellung des neuen Prinzenpaars gelüftet. Mit dem Einmarsch des Regimentsspielmannzugs und der Prinzengarde zogen Olaf I. und Bettina I. (Frenzel) aus Lackhausen in den Saal ein. Prinz Olaf I. lebt seit 49 Jahren in Wesel und errang 2013 die Königswürde im Lackhausener Schützenverein.

Bettina I. ist gebürtige Feldmarkerin und freut sich auf ihr neues Amt, das ein Kindheitstraum war. „Bereits als kleines Mädchen habe ich den Wunsch gehabt in Wesel einmal Karnevalsprinzessin zu sein“, so Bettina I. Ein Wunsch, den sie sich nun gemeinsam mit Olaf I. erfüllen kann. Das neue Prinzenpaar freut sich auf eine schöne Session in Wesel. Bei den Ehrungen wurde für seine jahrelange Unterstützung des Weseler Karnevals der Geschäftsführer der Stadtwerke Wesel, Franz Michelbrink, zum Ehrensenator des CAW ernannt.

Eine Toilette auf dem neuen Stadtorden

Zwar war das zweite Geheimnis schon am Vormittag gelüftet, dennoch wussten nicht alle Anwesenden, wer der neue Eselsordensträger der Stadt Wesel sein wird. Ulla Hornemann machte es noch etwas spannend und verriet nur häppchenweise, um welche Person es sich handeln wird. Bei seinen Auftritten erzählt er immer wieder die Geschichte des Esels in der Krippe und fragt anschließend woher der Esel kommt, natürlich aus Wesel. Gemeint ist Schlagersänger Guildo Horn.

Den letzten Programmpunkt präsentierte die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Wesel, Ruth Freßmann. Das Motiv des neuen Stadtordens wird die neue Unisex-Toilette am Bahnhof darstellen, die seit Jahren für muntere Gespräche sorgt und nun doch durch die Stadt Wesel gebaut wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik