Fahndung

Brutaler Angriff in Schermbeck: 61-Jähriger verletzt

Die Polizei sucht drei Jugendliche, die am Dienstag einen 61-jährigen Schermbecker angegriffen und ausgeraubt haben sollen. (Symbolbild)

Foto: dpa

Die Polizei sucht drei Jugendliche, die am Dienstag einen 61-jährigen Schermbecker angegriffen und ausgeraubt haben sollen. (Symbolbild) Foto: dpa

Schermbeck.  Drei Jugendliche sollen am Dienstag auf einen 61-Jähriger Schermbecker eingeschlagen und ihn dabei verletzt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei Jugendliche sollen am Dienstag in Schermbeck auf einen 61-Jährigen eingeschlagen haben. Der Mann war laut Angaben der Polizei gegen 17.50 Uhr auf einem Fußweg in Richtung Prozessionsweg spaziert, als er plötzlich von einem Radfahrer angerempelt wurde. Der Fußgänger stürzte und rief dem Radfahrer und seinen beiden Begleitern hinterher, dass sie besser aufpassen sollten. Daraufhin eskalierte die Situation.

Die jungen Männer drehten um und schlugen auf den 61-Jährigen ein. Anschließend flüchtete das Trio durch eine Unterführung. Als sich der leicht verletzte Schermbecker wieder gesammelt hatte, bemerkte er, dass sein Portmonee fehlte.

Am Donnerstag zeigte er den Vorfall bei der Polizei an, die nun Zeugen sucht, die den Vorfall beobachtet haben. Die Unbekannten sprachen akzentfreies Deutsch und waren nicht älter als 25 Jahre. Hinweise nimmt die Polizei in Hünxe unter 02858/918100 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik