Corona-Folgen

CDU Wesel: Mehr Platz für Gastronomie und Open Air-Kultur

Am Kornmarkt in Wesel herrschte wochenlang wegen der Corona-Krise Stille. Jetzt möchte die CDU den Gastronomen mehr Platz im Außenbereich einräumen.

Am Kornmarkt in Wesel herrschte wochenlang wegen der Corona-Krise Stille. Jetzt möchte die CDU den Gastronomen mehr Platz im Außenbereich einräumen.

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Wesel.  Der Lockdown führte in der Gastronomie und bei Veranstaltern zu großen Einbußen. Die CDU hat Vorschläge, wie den Betrieben geholfen werden kann.

Hotels, Restaurants, Gaststätten und Cafés haben in Folge der Beschränkungen der Corona-Pandemie starke Einnahmeverluste hinnehmen müssen. Die CDU möchte ihnen die Chance geben, zumindest einen kleinen Teil des entgangenen Umsatzes aufzuholen, und regt an, wo möglich zusätzliche öffentliche Flächen für die Außengastronomie zur Verfügung zu stellen.

So sollen Tische im geforderten Abstand aufgestellt werden können, ohne deren Anzahl drastisch senken zu müssen. Zudem möchten die Christdemokraten die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie bis zum Saisonende auf 50 Prozent zu ermäßigen.

Kleine Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel als Ersatz für PPP-Tage

Außerdem schlägt die CDU-Fraktion vor, kleine Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel zum Beispiel auf dem Großen Markt oder auf dem Kornmarkt zu organisieren. „Sicher würden sich viele Bürger freuen, wenn sie außerhalb ihrer Pkw, zum Beispiel an den Tischen der Gastronomie den Akteuren lauschen können“, schreibt der Fraktionsvorsitzende Jürgen Linz in dem Antrag.

Gleichzeitig wäre es eine Möglichkeit, Künstlern, Veranstaltern, Betrieben für Veranstaltungstechnik sowie Gaststätten wieder Perspektiven zu eröffnen und sie zu unterstützen. Die CDU bittet Wesel Marketing, die Durchführung solcher Veranstaltungen zu prüfen und damit ein alternatives Angebot zu den ausfallenden PPP-Tagen zu organisieren. Diese müssen bekanntlich abgesagt werden, weil Großveranstaltungen bis zum 31. August verboten sind.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben