Überblick

Kreis Wesel: 119 Neuinfektionen - ein weiterer Todesfall

Lesedauer: 2 Minuten
Spahn: "Wir dürfen die letzten Schritte nicht verstolpern"

Spahn: "Wir dürfen die letzten Schritte nicht verstolpern"

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat dazu aufgerufen, im Kampf gegen die Corona-Pandemie nicht nachzulassen. Die zuletzt leicht sinkenden Infektionszahlen und die Impfungen gäben Anlass zur Hoffnung; nun gehe es darum, die Fallzahlen noch weiter zu senken, sagte Spahn in Berlin.

Beschreibung anzeigen

Kreis Wesel.  Der Inzidenzwert im Kreis Wesel ist laut RKI am Donnerstag weiter gesunken. Es gibt einen weiteren Todesfall in Folge einer Corona-Erkrankung.

Im Kreis Wesel wurden dem Robert-Koch-Institut (RKI) zufolge 119 neue Corona-Fälle übermittelt (Stand Donnerstag, 0 Uhr). Seit Beginn der Pandemie wurden damit 16.591 Infektionen im Kreis Wesel gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche angibt, liegt am Donnerstag bei 112,4. Sie ist weiter rückläufig und lag am Vortag noch bei 117,2.Das RKI hat am Donnerstag einen weiteren Todesfall im Kreis Wesel vermeldet. Damit steigt die Zahl der Menschen im Kreis, die seit dem Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung verstorben sind, auf 271.

Am Donnerstag treten wieder Corona-Lockerungen im Kreis Wesel in Kraft. Das betrifft vor allem den Handel. Auch Geschäfte, die nicht zum täglichen Bedarf gehören, dürfen jetzt wieder unter Auflagen öffnen. Die meisten Einzelhändler sind froh, dass die ihre Läden wieder aufmachen können, wie unsere Redaktion aus Moers und Umgebung berichtet. Dennoch gibt es noch Bedenken.

Coronavirus im Kreis Wesel: Die Lage am 6. Mai (auf Grundlage des RKI)

  • 7-Tage-Inzidenz: 112,4 (Mittwoch: 117,2)
  • Neuinfektionen: 119
  • Infektionen insgesamt: 16.591
  • Todesfälle insgesamt: 271 (+1)

Impfquote im Kreis Wesel (nach Angaben der KV Nordrhein, Stand 5. Mai)

  • Erstimpfung: 32,4 Prozent
  • Zweitimpfung: 7,6 Prozent

Intensivbettenbelegung im Kreis Wesel (Quelle: DIVI, Stand: 4. Mai)

  • Intensivbetten: 20 von 129 frei (15,5 Prozent)
  • Covid-Patienten auf den Intensivstationen: 30

(Hinweise zu den Daten: Die Daten zu den Infektionszahlen und der Sieben-Tage-Inzidenz sind im Dashboard des RKI abrufbar. Die Imfquoten stammen von der Kassenärztlichen Vereinigung - dabei ist zu beachten, dass nur die Impfungen in Impfzentren, Hausarztpraxen und durch mobile Teams darin enthalten sind, nicht aber die Impfungen in den Krankenhäusern. Die Belegung der Krankenhausbetten ist im DIVI-Intensivregister zu finden.)

Das sind die aktuellen Infektionszahlen für die Kommunen im Kreis Wesel (Stand: 5. Mai)

Ort Infektionen (ges.) Zuwachs Genesen Todesfälle
Alpen 303 3 271 7
Dinslaken              2.871 12 2.580 54
Hamminkeln 736 6 663 12
Hünxe 355 4 327 3
Kamp-Lintfort 1.714 9 1.556 36
Moers 4.190 18 3.781 53
Neukirchen-Vluyn 895 8 789 17
Rheinberg 1.038 2 958 10
Schermbeck 334 2 322 0
Sonsbeck 244   222 8
Voerde 1.297 6 1.207 26
Wesel 1.965 16 1.776 36
Xanten 566 2 527 8
Gesamt 16.508 88 14.979 270

So erklären sich die unterschiedlichen Corona-Zahlen

Das Robert-Koch-Institut aktualisiert seine Übersicht zu den Corona-Zahlen jeden Tag um 0 Uhr. Auch die Kreisverwaltung veröffentlicht die aktuellen Zahlen in einer täglich aktualisierten Übersicht, in der Regel gegen 12 Uhr. Die Werte des RKI und der Verwaltung können durch den zeitlichen Unterschied voneinander abweichen. Da die Daten des RKI maßgeblich für weitere Beschränkungen und Maßnahmen im Kreis Wesel sind, aktualisieren wir diese Übersicht zunächst mit den RKI-Werten, geben aber auch die Zahlen des Kreises an.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wesel Hamminkeln Schermbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben