Altweiber-Party

Karnevalsauftakt: Entmachtetes Dreigestirn in Hamminkeln

Ein Schnaps gefällig? Den brauchte die Stadtspitze an Altweiber.

Ein Schnaps gefällig? Den brauchte die Stadtspitze an Altweiber.

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Das Hamminkelner Dreigestirn gab an Altweiber seine Macht und Krawatten an die weiblichen Angestellten im Rathaus ab. Dann wurde gefeiert.

25 Jahre jecke Stadtweiber war dieses Mal das Motto der Hamminkelner Stadtbediensteten, als sie das Büro des Bürgermeisters stürmten und dem Hamminkelner Dreigestirn Bernd Romanski, Robert Graaf und Bernhard Payer an die Krawatten gingen. Die waren übrigens von ausgesuchter Scheußlichkeit. Nach dem obligatorischen Schnaps auf den Schreck, ging es dann für Mitarbeiter der Stadtverwaltung in den Rathauskeller zum Feiern.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben