Tierrettung

Feuerwehr befreit in Hamminkeln ein Reh aus einem Stahltor

Symbolfoto: Ein Reh wurde in Hamminkeln befreit.

Symbolfoto: Ein Reh wurde in Hamminkeln befreit.

Foto: Swen Pförtner (Symbolfoto)

Hamminkeln.   Ein Mitarbeiter des Wasserwerks hatte ein Reh bemerkt, das in einem Stahltor steckte. Die Feuerwehr kam, um das verängstigte Tier zu befreien.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Tier in Not“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamminkeln am Sonntag um 9.12 Uhr alarmiert.

Laut Bericht auf ihrer Facebook-Seite hatte in Mitarbeiter des Wasserwerks ein Reh bemerkt, welches in einem Stahltor steckte. Die herbeigerufenen Feuerwehrkräfte beruhigten das Tier zunächst, indem sie den Kopf des Rehs abdeckten. Vorsichtig konnte das Reh nach hinten aus dem Tor heraus gezogen werden.

Nachdem anschließend das Tor geöffnet wurde, konnte das verängstigte Tier in die Freiheit entlassen werden. Im Einsatz waren die Löschzüge Loikum und Wertherbruch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben