Einsatz

Feuerwehr Schermbeck leistet Hilfe mit Vakuummatratze

Die Schermbecker Feuerwehr leistete Hilfe.

Die Schermbecker Feuerwehr leistete Hilfe.

Foto: Lars Fröhlich / FFS

Schermbeck.  Durch den Rettungsdienst wurde die Brandbekämpfer wegen des Verletzungsmusters als „Tragehilfe“ angefordert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Feuerwehr wurde Dienstag um 17.10 Uhr mit dem Stichwort „Amtshilfe Rettungsdienst“ zum Rüster Weg in Schermbeck alarmiert.

Der Rettungsdienst sollte einen Patient ins Krankenhaus transportieren. Weitere Angaben zu der Person wollte die Feuerwehr nicht machen.

Aufgrund des Verletzungsmusters, musste der Patient auf einer Vakuummatratze gelagert werden. Da die meisten Treppenaufgänge für einen solchen Transport zu eng sind, wurde durch den Rettungsdienst „Tragehilfe“ angefordert. Diese wurde dann durch die Feuerwehr geleistet.

Nachdem der Patient in den Rettungswagen verbracht wurde, war der Einsatz für die Feuerwehr gegen 17.40 Uhr beendet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben