Brand

Geparktes Auto stand in der Nacht in Hünxe in Flammen

Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Ein Mann hatte laute Knallgeräusche gehört und die Feuerwehr alarmiert.

Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Ein Mann hatte laute Knallgeräusche gehört und die Feuerwehr alarmiert.

Foto: Privat

Hünxe.   Zu einem Einsatz in Gartrop-Bühl rückten Feuerwehr und Polizei aus. Ein Mann hatte Knallgeräusche vernommen und das brennende Fahrzeug entdeckt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem nächtlichen Einsatz wurden am Montag gegen 3.10 Uhr die Einheiten der Feuerwehr aus Hünxe und Drevenack sowie Einsatzkräfte der Polizei zum Elsenweg nach Gartrop-Bühl alarmiert. Dort stand ein geparkter Pkw (schwarzer Audi) lichterloh in Flammen. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Hinweise auf die Brandursache konnten bislang nicht erlangt werden, berichtet die Polizei.

Wie es in dem Bericht weiter heißt, hatte ein 59-jähriger Hünxer im Bereich Elsenweg/ Pfannhüttenstraße von einem Wanderparkplatz aus mehrere laute Knallgeräusche gehört. Als er aus dem Fenster schaute, entdeckte er das brennende Fahrzeug und informierte die Feuerwehr.

Einsatz endete um 4.30 Uhr

Als diese eintraf, gingen umgehend zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Neben der Schaummittelpistole kam auch das Schaumrohr zum Einsatz. Außerdem wurde das Fahrzeug mittels Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert, schreibt die Feuerwehr in ihrem Bericht. Der nächtliche Einsatz endete für die Feuerwehr gegen 4.30 Uhr.

  • Hat jemand etwas beobachtet? Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall: 02858/91810-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik