Karneval

Hamminkeln: Brünen feiert närrisches Jubiläum

Das Brüner Dreigestirn freut sich auf den Höhepunkt der Session: Prinz André II., Bauer Florian I. und Jungfrau Marcy I.

Das Brüner Dreigestirn freut sich auf den Höhepunkt der Session: Prinz André II., Bauer Florian I. und Jungfrau Marcy I.

Foto: KG Brünen

Hamminkeln.  Auf das Brüner Dreigestirn kommt ein turbulentes Wochenende zu: Der Sessionshöhepunkt mit Büttennachmittag, Karnevalssitzung und Kinderkarneval.

Die Karnevals-Gemeinschaft Brünen feiert in dieser Session ihr 33-jähriges Bestehen. Das Brüner Dreigestirn freut sich schon sehr auf die vereinseigenen Veranstaltungen am Karnevalswochenende in der KKS-Schießhalle, die bei ihrer Premiere in der vergangenen Session sehr erfolgreich waren. Prinz André II, Bauer Florian I. und Jungfrau Marcy I. hoffen, wieder viele Gäste begrüßen zu dürfen.

Licht, Tanz und Klamauk stehen auf dem jecken Brüner Programm

Den Auftakt bildet der Brüner Büttennachmittag mit Kaffee und Kuchen, einer kleinen Verlosung und einem bunten Programm mit vielen eigenen Beiträgen am Freitag, 21. Februar. Los geht’s um 15 Uhr. Mit von der Partie ist hier Cilli Alperscheid (Wolfgang Mette aus Köln). Der Eintritt kostet elf Euro, die Karten gibt es im Vorverkauf bei Bärbel Wendorf, 02856-1436, bei Diethelm Eichelberg, 02856-1780 oder an der Tageskasse.

Mit der Brüner Karnevalssitzung folgt bereits am nächsten Abend, Samstag, 22. Februar, von 19.11 Uhr an der nächste Höhepunkt. Auch hier erwartet die Karnevalisten ein abwechslungsreiches Programm, unter anderem mit einer Lichtershow aus Dinslaken. An beiden Tagen treten neben den Brüner Tanzgarden auch die Chickenboys auf, außerdem sind wieder Sketche geplant. Anlässlich des Jubiläums haben überwiegend ehemalige Tänzerinnen der Brüner Tanzgarden einen Showtanz einstudiert, der auf beiden Veranstaltungen präsentiert wird.

Der Kartenvorverkauf ist bereits angelaufen

Der Eintritt kostet auch am Samstag elf Euro, Kostüme sind nicht erforderlich, aber erwünscht – die besten werden wieder prämiert. Im Vorverkauf gibt es die Karten bei Schreibwaren Stenk in Brünen oder bei Diethelm Eichelberg. Gruppen von mindestens zehn Personen, die im Vorverkauf bei Diethelm Eichelberg die Karten erwerben, erhalten bei der Veranstaltung ein kleines Fässchen Freibier. Für beide Veranstaltungen ist der Kartenvorverkauf angelaufen.

Der Kinderkarneval am Sonntag, 23. Februar, 15 bis 18 Uhr, bildet den Abschluss der Veranstaltungstrilogie. Für die Kinder ist das Programm weniger umfangreich, damit genug Zeit für Spiele Polonaisen und Kamelle bleibt. Auch hier werden wieder die besten Kostüme prämiert.

Die Weseler Kinderprinzessin mit ihrem Gefolge hat ihre Teilnahme am Brüner Kinderkarneval bereits zugesagt. Die Getränkekarte kostet für Kinder ab zwei Jahren vier Euro je Kind, Eltern haben freien Eintritt. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben