Blaulicht

Hamminkeln: Motorradfahrer mit satten 180 km/h geblitzt

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei in Hamminkeln raste ein Motorradfahrer mit 180 km/h vorbei.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei in Hamminkeln raste ein Motorradfahrer mit 180 km/h vorbei.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Hamminkeln.  Ein 33-jähriger Motorradfahrer überholte auf der B 473 mindestens 20 Autos in viel zu hohem Tempo. Nun erwartet ihn ein mehrmonatiges Fahrverbot.

Am Dienstag fiel Polizisten der Verkehrsunfallbekämpfung ein Motorradfahrer ins Auge. Beide waren mit dem sogenannten ProViDa-Fahrzeug auf der B 473 unterwegs.

Der 33-jährige Kradfahrer aus Bocholt befuhr diese Bundesstraße in Richtung Bocholt. Nachdem er etwa 20 Autos überholt hatte, wurde er mit 180 km/h bei erlaubten 100 km/h von den Beamten gemessen. Jetzt erwartet ihn ein dreimonatiges Fahrverbot.

Bußgeld wird jetzt verdoppelt

Doch damit nicht genug: Da er mit voller Absicht so schnell gefahren ist, wird das Bußgeld von 600 Euro auf 1.200 Euro verdoppelt. Ob das die Raserei wert war? Die Polizei appelliert an die Verkehrsteilnehmer: „Nehmen Sie Rücksicht auf sich und andere! Gerade bei der derzeitigen Witterung und des Beginns der dunklen Jahreszeit lauern genug Gefahren!“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben