Freizeit

In den Sommerferien geht es in und um Wesel rund

Luftiges Vergnügen im Movie Park Bottrop.

Luftiges Vergnügen im Movie Park Bottrop.

Foto: Jessica Demmer

Wesel.   Das Ferienaktionsprogramm wird am heutigen Dienstag verteilt. Es enthält 71 Angebote und kann auch über www.wesel.de heruntergeladen werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es gibt Termine, wie der Ausflug zum Movie Park Germany oder zum Wunderland Kalkar, die sind ruck, zuck ausgebucht. Deshalb sollte man nicht zu lange warten, wenn es beim Ferienaktionsprogramm der Stadt Vorlieben gibt, die auch viele andere haben. Heute werden die über 80 Seiten starken Infobroschüren mit 71 Angeboten über Schulen, Geldinstitute und öffentliche Einrichtungen verteilt, Anmeldungen sind ab Donnerstag, 28. Juni, 9 bis 12 Uhr, im Sitzungszimmer des Rathauses möglich.

23 Sponsoren für 1200 Kinder

Um die 1200 Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und 18 Jahren haben im vergangenen Jahr das Programm genossen, das zum 24. Mal von der Stadt Wesel organisiert und von vorerst 23 Sponsoren finanziert wird. Bislang sind 5400 Euro an Geld- und 1500 Euro an Sachspenden eingegangen, sagt Markus Bänsch vom Team Kinder- und Jugendförderung.

Vieles im Programm hat es schon häufig gegeben, weil es sehr beliebt ist, anderes kommt neu hinzu. So führt Bürgermeisterin Ulrike Westkamp unter anderem den Termin „Kitchen Impossible“ an, der für Sieben- bis 17-Jährige gedacht ist und im Jugendzentrum Karo, Her­zogenring 12, stattfindet. Vom 31. Juli bis 3. August wird jeweils zwischen 11 und 14 Uhr international gekocht und gegessen. Eine Anmeldung dazu ist nicht nötig und das Ganze dazu auch noch gratis.

Kochen wie die Weltmeister

Anders sieht es beim „Kochen wie die Weltmeister“ für Kinder ab neun Jahren aus. Bei dem Angebot, das Kost aus den Ländern der Fußball-WM-Teilnehmer bietet, sind für drei Kochvormittage vom 23. bis 25. Juli 45 Euro nötig. Doch auch das könnte gestemmt werden, wenn die Eltern dies nicht finanzieren können. Über das Jobcenter ist ein Antrag in Sachen Bildung und Teilhabe möglich. Die Formulare gibt es bei der Anmeldung.

Neu im Programm ist etwa das Basteln von flotten Flitzern. Dahinter verbergen sich Solarautos. Oder der Besuch der Burghofbühne in Dinslaken, wo man Theater macht und viel darüber erfahren kann. „Wir machen einen Film“, heißt es in Zusammenarbeit mit der Weseler Agentur Flaggschiff. Am Ende wird der fertige Streifen im Kulturspielhaus Scala gezeigt. Und auch die Zauberflöte steht auf dem Programm, in der Musik- und Kunstschule Wesel, genauso wie das Waldagententraining und der Insektenroboter-Workshop.

Die Anmeldezeiten im Weseler Rathaus

Wer am Hauptanmeldetag 28. Juni (siehe Text) keine Zeit hat, kann danach montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr, und montags bis donnerstags auch von 14 bis 16 Uhr ins Zimmer 135 des Rathausanbaus kommen. Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich.

>>>UND DAS AUCH NOCH

Es öffnen acht Einrichtungen der offenen Tür: Jugendzentrum Karo, Jugendcafé Schepersfeld, Jugendclub Büderich, Jugendhaus Come In, Jugendtreff Flash Flüren, Jugendhaus Just4You, Awo-Mädchentreff, Jugendhaus Skyline in Blumenkamp. Hinzu kommen die Angebote bei den PPP-Tagen.

Die beliebten Trödelmärkte gibt es ebenfalls wieder: Am 18. Juli in Flüren, am 1. August in der Feldmark und am 22. August rund ums Berliner Tor.

Wer will, kann sich das Programm aus dem Internet herunterladen: www.wesel.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik