Leonie Dorando fliegt in die USA

Wesel.   Für die 16-jährige Leonie Dorando von der Gesamtschule „Am Lauerhaas“ geht ein Traum in Erfüllung. Sie darf schon bald für ein Schuljahr in den USA leben und lernen. Der Weseler FDP-Bundestagsabgeordnete Bernd Reuther wählte die Schülerin aus Wesel als junge Botschafterin Deutschlands für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) aus. Im August 2018 startet für Leonie ihr Traum vom American Way of Life.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für die 16-jährige Leonie Dorando von der Gesamtschule „Am Lauerhaas“ geht ein Traum in Erfüllung. Sie darf schon bald für ein Schuljahr in den USA leben und lernen. Der Weseler FDP-Bundestagsabgeordnete Bernd Reuther wählte die Schülerin aus Wesel als junge Botschafterin Deutschlands für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) aus. Im August 2018 startet für Leonie ihr Traum vom American Way of Life.

Leonie Dorando konnte sich nach einem umfangreichen Vorauswahl-Verfahren durchsetzen und freut sich nun auf ein spannendes Schuljahr in Amerika. „Eine Wahl aus den vielen interessanten Bewerbungen zu treffen, war wirklich nicht einfach. Es war inspirierend, auf so motivierte und engagierte junge Menschen zu treffen“, so Pate Bernd Reuther.

Schon bald wird es in Würzburg ein von Partnership International organisiertes mehrtägiges Vorbereitungsseminar geben. „Alaska muss es nicht zwingend sein, ich bin eher eine Frostbeule“, überlegt die Lauerhaas-Schülerin.

Es bleibt spannend, denn noch steht nicht fest, wohin in den USA sie kommen wird. Ob im Koffer letztendlich Kleidung für warme oder kalte Regionen des riesigen Landes landet und was Leonie während ihres Aufenthaltes erlebt – darüber wird sie berichten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik