Verkehr

Luisenstraße in Wesel voraussichtlich Mittwoch wieder frei

Die Luisenstraße wird seit fast drei Wochen saniert und voraussichtlich am Mittwoch wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Luisenstraße wird seit fast drei Wochen saniert und voraussichtlich am Mittwoch wieder für den Verkehr freigegeben.

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Wesel.  Planmäßig geht es wohl mit der Sanierung der Luisenstraße zu Ende. Läuft alles - wie bisher - glatt, kann sie ab Mittwoch wieder befahren werden.

Die Fahrbahnsanierung auf der Luisenstraße ist nach drei Wochen so gut wie abgeschlossen. Wie ASG-Betriebsleiterin (Abfall, Straßen, Grünflächen) Annette Mücke auf NRZ-Anfrage mitteilte, sollen am nächsten Montag die Markierungsarbeiten laufen, der Dienstag ist zum Trocknen vorgesehen und für Mittwoch ist die Freigabe der Straße geplant. Einzige Einschränkung: Starker Regen könnte den Termin verzögern.

Autofahrer und Anlieger werden auf jeden Fall aufatmen, wenn die Sanierung abgeschlossen ist. Denn die Luisenstraße wurde zur Einbahnstraße und kann von den auf sie zulaufenden Straßen, wie die Keffenbrinkstraße, nicht befahren werden.

Viele müssen Umwege in Kauf nehmen, und wer über die Schillstraße Richtung Bahnhof unterwegs ist, steckt oft im Stau, da an der Kreuzung Schill-/Roon-/Luisenstraße nur noch eine Spur zur Verfügung steht. Anlieger wiederum, die ihr Auto sonst vor der Tür parken, müssen auf die umliegenden Straßen ausweichen, was dort wiederum zu mehr Parkdruck und so manchen Slalom drumherum führt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben