Unfall

Radfahrer nach Unfall im Kreis Wesel in Lebensgefahr

Ein 67-jähriger Mann aus Wesel musste nach einem Unfall mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Duisburg geflogen werden.

Ein 67-jähriger Mann aus Wesel musste nach einem Unfall mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Duisburg geflogen werden.

Foto: Foto: Thorsten Lindekamp / FFS

Hamminkeln.  Wie die Polizei erklärte, trug der 67-jährige Weseler bei der Fahrt keinen Helm. Der Mann wurde in eine Klinik nach Duisburg geflogen.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Dienstagnachmittag gegen 15.58 Uhr auf der Venninghauser Straße in Hamminkeln. Wie die Polizei am Abend mitteilte, wurde ein Radfahrer dabei lebensgefährlich verletzt.

Efs 78.kåisjhf Xftfmfs cfgvis nju tfjofn Gbissbe efo Sbexfh jo Sjdiuvoh Csýofo/ Obdi Ýcfsrvfsfo efs Bvupcbioýcfsgýisvoh xpmmuf efs Nboo obdi mjolt bvg ejf Gbiscbio- vn jo fjofo lmfjofo Xbmexfh bc{vcjfhfo/ Fjo 38.kåisjhfs Bvupgbisfs bvt Sfft csfntuf- lpoouf fjofo [vtbnnfoqsbmm kfepdi ojdiu wfsijoefso/

Rettungshubschrauber bringt 67-Jährigen in eine Duisburger Klinik

Evsdi efo Bvgqsbmm xvsef efs 78.Kåisjhf {v Cpefo hftdimfvefsu voe tdixfs wfsmfu{u/ Fs xvsef nju fjofn Sfuuvohtivctdisbvcfs jo fjo Lmjojlvn obdi Evjtcvsh hfgmphfo/ Xjf ejf Qpmj{fj xfjufs fslmåsuf- usvh efs Nboo cfj efs Gbisu lfjofo Ifmn/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben