Seltenes Jubiläum

Schlabes seit 70 Jahren bei den Hamminkelner Männerschützen

Präsident Udo Berning überreichte Erich Schlabes die Auszeichnung.   

Präsident Udo Berning überreichte Erich Schlabes die Auszeichnung.  

Foto: Männerschützenverein Hamminkeln

Hamminkeln.  1950 trat Erich Schlabes in den Männerschützenverein in Hamminkeln ein. Nun wurde er für 70 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Ein Highlight bei der Generalversammlung des Männerschützenvereins Hamminkeln im Bürgerhaus „Friedenshalle“ war die Ehrung der Jubilare. Nachdem Werner Bovenkerk und Erwin Kammeier für sechzig Jahre und Walter Flores in Abwesenheit für 65 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden, konnte der 95-jährige Erich Schlabes seinen besonderen Orden entgegennehmen. Mit 25 Jahren trat er 1950 dem Schützenverein bei und ist somit seit nunmehr 70 Jahren Vereinsmitglied. Noch im letzten Jahr errang er während des Schießens beim Schützenfest einen Preis. Mittlerweile sind drei Generationen der Familie Schlabes gemeinsam Teil des Hamminkelner Männerschützenvereins.

Folgende Jubilare wurden feierlich geehrt: 25 Jahre Mitgliedschaft Werner Arntzen, Nicki Blessing, Bernd Heggemann, Jörg Krenz, Theo Meissen, Wolfgang Neuenhoff, Hans-Jürgen Potten: 40 Jahre Mitgliedschaft Hans-Gustav Berger, Jürgen Conrad, Dieter Elsenbusch, Rainer Hoffmann, Hendrik Lenderink, Bernd Loskamp Peter Schneider, Karl-Wilhelm Schulze, Johann Talach, Ernst Tellmann, Heinz Vos; 50 Jahre Mitgliedschaft Heinz Beuting, Udo Elsing, Alfons Hemping-Bovenkerk, Johann-August Kamps, Heinz Schneiders, Adolf Termath; 60 Jahre Mitgliedschaft Werner Bovenkerk, Erwin Kammeier; 65 Jahre Mitgliedschaft Walter Flores; 70 Jahre Mitgliedschaft Erich Schlabes.

Preisschießen findet im März statt

Das Preisschießen in der Schießanlage der Sportschützen „Admiral von Lans“ im Mühlenrott findet statt für die 2. Kompanie am Samstag, 7. März, von 15 bis 18 Uhr und für die 1. Kompanie am Samstag, 14. März, von 15 bis 18 Uhr. Das Bataillonsfest mit Tanz und der Tombola findet am 21. März im Bürgerhaus „Friedenshalle“ statt. Einlass 19, Beginn 19.30 Uhr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben