Überhöhtes Tempo

Schwerer Unfall auf A3-Parkplatz - Mann in Lebensgefahr

Auf dem A3-Parkplatz Wispelt bei Hamminkeln kam es zu einem schweren Unfall.

Foto: Arnulf Stoffel / dpa

Auf dem A3-Parkplatz Wispelt bei Hamminkeln kam es zu einem schweren Unfall.

Hamminkeln/Isselburg.  Viel zu schnell ist ein Isselburger auf einen Parkplatz der A3 gefahren. Er prallte gegen einen Lkw und wurde lebensgefährlich verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vielleicht war es ein internistischer Notfall, der Mittwochabend zu einem schweren Unfall auf dem Parkplatz Wispelt an der A3 geführt hat, mutmaßt die Polizei.

Ein 52 Jahre alter Mann aus Isselburg fuhr mit seinem Audi auf der A3 Richtung Arnheim. Mit überhöhter Geschwindigkeit raste er auf den A3-Parkplatz bei Hamminkeln. Wie die Polizei berichtet, überfuhr er mehrere Verkehrsinseln und -zeichen und prallte in das Heck eines korrekt geparkten Sattelaufliegers. Erst am Ende des Parkplatzes kam er auf einer Grünfläche zum Stehen.

Ein Rettungshubschrauber flog den lebensgefährlich verletzten Autofahrer in eine Spezialklinik nach Duisburg. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf ungefähr 45.000 Euro. Bei dem Mann wurde ein seit 2007 abgelaufener Führerschein gefunden.

Die Polizei äußert den Verdacht, dass der 52-Jährige keinen gültigen Führerschein hat. Zudem gebe es Hinweise auf eine schwere Erkrankung. "Inwieweit hier die Ursache für den Unfall liegen könnte, wird derzeit ermittelt", so die Polizei. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik