Rettungshubschrauber

Schwerer Unfall auf B70 in Wesel: Vier Personen verletzt

Ein Unfall mit vier Verletzten ereignet sich am Samstag, den 23.10.2021 auf der Brüner Landstrasse in Wesel. RTH im Einsatz. Foto: Erwin Pottgiesser / FUNKE Foto Services

Ein Unfall mit vier Verletzten ereignet sich am Samstag, den 23.10.2021 auf der Brüner Landstrasse in Wesel. RTH im Einsatz. Foto: Erwin Pottgiesser / FUNKE Foto Services

Foto: Erwin Pottgiesser / FUNKE Foto Services

Wesel.  Bei einem Auffahrunfall auf der B70 in Wesel sind vier Personen verletzt worden. Eine 25-Jährige wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der B70 bei Wesel sind am späten Samstagnachmittag vier Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Wie die Polizei am Abend mitteilte, fuhr eine 29-jährige Duisburgerin auf der Brüner Landstraße in Fahrtrichtung Brünen. Auf An der Lackfabrik wollte die Frau nach links abbiegen. Dazu bremste sie ihr Auto ab, um ein entgegenkommendes Fahrzeug vorbeifahren zu lassen. Ein hinter ihr fahrender 48-jähriger Mann aus Hamminkeln bemerkte die Bremsung zu spät und fuhr mit seinem Sprinter ungebremst auf das Auto der Duisburgerin auf.

Unfall auf B70 in Wesel: Vier Personen verletzt

Bei dem Aufprall lösten sich Autoteile und trafen das aus der Gegenrichtung kommende Auto und beschädigten dieses leicht. Der Sprinterfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus in Wesel gebracht, die 29-jährige Fahrerin aus Duisburg wurde ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus transportiert.

Ihre 25-jährige Beifahrerin zog sich so schwere Verletzungen zu, dass ein Rettungshubschrauber sie in ein Krankenhaus nach Duisburg fliegen musste. Eine weitere 24-jährige Mitfahrerin verletzte sich bei dem Unfall ebenfalls. An allen drei Autos ist ein erheblicher Sachschaden entstanden, die Beamten schätzen den Schaden auf ca. 20.000 Euro. (red)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wesel / Hamminkeln / Schermbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben